Auszeichnung der INTAX - Hanseatische Steuerberatungsgesell- schaft mbH in Hamburg mehr

Neues aus dem Steuerrecht - für Sie zusammengestellt

Wir wünschen eine ertragreiche Lektüre. Für Rückfragen stehen unsere Steuerberater Ihnen gerne zur Verfügung.

31.07.2017

Ungerechtfertigte Bereicherung des Arbeitnehmers bei versehentlicher Zahlung des vollen Bruttobetrags

Ein Arbeitgeber war verurteilt worden, einem Arbeitnehmer noch ausstehendes Arbeitsentgelt von insgesamt 8.400 € brutto zu zahlen. Die Buchhalterin des Arbeitgebers überwies daraufhin versehentlich 8.400 € an den Arbeitnehmer,...[mehr]


31.07.2017

Wann sind Unterrichtsleistungen selbstständiger Lehrer umsatzsteuerfrei?

Die Unterrichtsleistungen selbstständiger Lehrer sind unter bestimmten Voraussetzungen von der Umsatzsteuer befreit. Die Steuerbefreiung gilt für selbstständige Lehrer, die an anerkannten Hochschulen, an öffentlichen...[mehr]


31.07.2017

Sanierungserlass durch den BFH verworfen - BMF-Schreiben als Reaktion

Der Große Senat des Bundesfinanzhofs hat entschieden, dass die Steuerbegünstigung von Sanierungsgewinnen gemäß dem sogenannten Sanierungserlass des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) gegen den Grundsatz der Gesetzmäßigkeit der...[mehr]


31.07.2017

Kassenführungsmängel bei PC-Kassensystemen – Gefahr: Gewinnzuschätzung

Ist die Kassenführung nicht ordnungsgemäß, hat dies den Verlust der Ordnungsmäßigkeit der gesamten Buchführung zur Folge. Das Ergebnis der Buchführung (Umsatz, Gewinn) hat dann keine Beweiskraft. Das Finanzamt hat die...[mehr]


31.07.2017

Pauschale Einkommensteuer für Geschenke an Geschäftsfreunde ist nicht abziehbar

Geschenke an inländische Geschäftsfreunde unterliegen beim Empfänger der Einkommensteuer. Damit das Geschenk seinen Zweck erfüllt, kann der Schenkende die Steuer dafür pauschal übernehmen und den Beschenkten dadurch von seiner...[mehr]


31.07.2017

Regelabfrage von ausschüttenden Kapitalgesellschaften wegen Kirchensteuerabzugs

Ausschüttende Kapitalgesellschaften müssen als grundsätzlich Kirchensteuerabzugsverpflichtete jährlich wiederkehrend in den Wochen vom 01.09. bis 31.10. eines jeden Jahres beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) die sog....[mehr]


31.07.2017

Anhebung der Grenze für Kleinbetragsrechnungen auf EUR 250 durch das sog. "Bürokratieentlastungsgesetz II“

Bereits in unserer Juni-Ausgabe hatten wir darüber informiert, dass der Gesetzgeber die Grenze für Kleinbetragsrechnungen rückwirkend zum 01.01.2017 von 150 € auf 250 € angehoben hat. Geringere Anforderungen für Vorsteuerabzug...[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 551
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>