Neues aus dem Steuerrecht - für Sie zusammengestellt

Wir wünschen eine ertragreiche Lektüre. Für Rückfragen stehen unsere Steuerberater Ihnen gerne zur Verfügung.

06.12.2019

Nichtabziehbare Aufwendungen - Verschärfung beim Betriebsausgabenabzug für Geldbußen

Von einem Gericht oder einer Behörde im Inland festgesetzte Bußgelder, Ordnungsgelder oder Verwarnungsgelder sind steuerlich nicht abzugsfähig. Entsprechendes gilt auch, wenn diese Sanktionen von einem Gericht innerhalb...


06.12.2019

Elektronische Kassenführung - Finanzministerium verlängert Frist zur Aufrüstung von elektronischen Registrierkassen

Mit dem sog. „Kassengesetz“ wurden Unternehmen mit elektronischen Registrierkassen bzw. Kassensystemen verpflichtet, diese ab dem 01.01.2020 mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) auszurüsten.

...


06.12.2019

Geldwäscheprävention - Verschärfungen durch neue Änderungsrichtlinie

2017 sind die Vorschriften zur Verhinderung der Geldwäsche verschärft worden. Insbesondere müssen nach dem Geldwäschegesetz Verpflichtete, zum Beispiel Finanzinstitute, Immobilienmakler, aber auch Rechtsanwälte und...


06.12.2019

Rechnungswesen - Verfahrensdokumentation gemäß GoBD

Das Thema „Verfahrensdokumentation“ hat in der aktuellen Betriebsprüfungspraxis erheblich an Bedeutung gewonnen, denn Betriebsprüfer verlangen seit kurzer Zeit vermehrt die Vorlage einer Verfahrensdokumentation. Fehlt...


06.12.2019

Firmenwagenbesteuerung - Private Pkw-Nutzung bei besonderen Preislisten

Wird ein betrieblicher Pkw privat genutzt, ist der Wert dieser Privatnutzung steuerpflichtig. Für die Bewertung des Vorteils kommt neben der Fahrtenbuchmethode die 1-%-Regelung in Betracht. Grundlage für die...


06.12.2019

Inventur - Inventur zum Ende des Geschäftsjahres

Alle Kaufleute, die nach den handelsrechtlichen oder steuerlichen Vorschriften Bücher führen und im Laufe des Wirtschaftsjahrs keine permanente Inventur vornehmen, müssen zum Ende des Wirtschaftsjahrs Bestandsaufnahmen...


06.12.2019

Brexit und Steuern - Der lange Weg zum Austritt aus der EU

Die Frist für den britischen EU-Austritt wurde erneut vom 31.10.2019 auf den 31.01.2020 verschoben. Die entscheidende Frage ist, ob es zu einem sogenannten No-Deal-Brexit kommt, also zu einem ungeregelten Austritt, oder...


06.12.2019

Künftige Gesetzesvorhaben - Das Bürokratieentlastungsgesetz III

Die Bundesregierung hat am 18.09.2019 das Bürokratieentlastungsgesetz III beschlossen. Dabei geht es vor allem um die Entlastung von Bürgern, Wirtschaft und Verwaltung. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Archivierung von...

06.12.2019

Körperschaft- und gewerbesteuerliche Organschaft - Frist zur Anpassung von Ergebnisabführungsverträgen

Durch eine körperschaft- und gewerbesteuerliche Organschaft ist es möglich, Verluste innerhalb einer Unternehmensgruppe zu verrechnen. Üblicherweise besteht diese Möglichkeit zur gesellschaftsübergreifenden...


06.12.2019

Beteiligung an Kapitalgesellschaften - Nachträgliche Anschaffungskosten auf Anteile

Wird ein Anteil an einer Kapitalgesellschaft, der im Privatvermögen gehalten wird, veräußert, ist der Gewinn niedriger bzw. der Verlust höher, wenn möglichst hohe Anschaffungskosten nachgewiesen werden können.

Strittig...