Ermäßigter Steuersatz für E-Books und Bekämpfung von Steuerhinterziehung

E-Books, also rein elektronische Publikationen, unterliegen derzeit einem Steuersatz von 19 %. Für die meisten Printpublikationen in Form von Büchern und Zeitschriften gilt schon seit jeher ein ermäßigter Steuersatz von 7 %.

Durch das JStG soll der Steuersatz von 7 % künftig auch für E-Books und E-Paper gelten. Von der Neuregelung werden sowohl reine Onlineprodukte als auch auf Datenträgern gespeicherte Produkte erfasst.


Nicht von der Begünstigung erfasst sein sollen hingegen elektronisch erbrachte Dienstleistungen, die über die bloße Überlassung elektronischer Publikationen hinausgehen. Bitte lassen Sie sich im Zweifel steuerlich beraten!

 


Zur weiteren Bekämpfung von Umsatzsteuerhinterziehung (z.B. in Form von Ketten- und Karussellgeschäften) wurde mit § 25f UStG eine Regelung eingeführt, nach der ein Vorsteuerabzug versagt werden kann, wenn der Unternehmer wusste oder hätte wissen müssen, dass er sich mit der von ihm erbrachten Leistung oder seinem Leistungsbezug an einer Steuerhinterziehung beteiligt.

 

06.12.2019